Montag, 26. November 2018

Kaiserpassage

Waldstraße Ecke Kaiserstraße: November 2018
Hier geht es rein in die Kaiserpassage Karlsruhe.

"Zukunft Innenstadt“ heißt bei der Stadt Karlsruhe ein so genanntes IQ-Korridorthema, wobei IQ für „innovativ und quer“ steht. Quer zu den ansonsten gewohnten Bahnen der Stadtverwaltung werden dabei in einem weitläufigen Korridor über mehrere Dezernate des Rathauses und auch mit Partnern außerhalb der Stadtverwaltung innovative Möglichkeiten für die Stadt Karlsruhe erarbeitet. So ein IQ-Korridorthema ist nicht nur ein vorübergehendes Projekt, sondern ein dauerhafter Prozess. Bei „Zukunft Innenstadt“ – Partner ist hier unter anderem der Einzelhandel – geht es darum, wie die innere City fürs Wohnen, Arbeiten und Konsumieren attraktiver wird, wenn einmal die vielen Baustellen verschwunden sein werden. Für die von den Straßenbahnen dann befreite Kaiserstraße stehen zum Beispiel viele Nutzungsideen im Raum. Welche davon zukunftsfähig sind, ist aber unklar. Über ein Gutachten der CIMA Beratung + Management GmbH aus München soll zum Beispiel die Zukunftsfähigkeit der Karlsruher City als Einzelhandelsstandort 2030 erforscht werden.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten