Freitag, 26. August 2016

Rheinbrücke im Sommer

Zwei Rheinbrücken bei Karlsruhe, August 2016
Die meisten Südpfälzer wünschen sich - weil sie halt so viel Auto fahren - eine weitere Rheinbrücke. Die Karlsruher hingegen sind politisch in der Lokalpolitik gespalten: Die Karlsruher CDU ist pro, die Karlsruher Grünen sind contra und die Karlsruher SPD eigentlich auch, aber sie trägt das Thema nicht lautstark vor sich her. Die Landespolitik in Baden-Württemberg und in Rheinland-Pfalz ist da ganz auf die Bundesmittel fixiert: Wenn das Geld kommt, könnt "Ihr" gerne bauen, aber vorerst müssen die Experten und Gutachter befragt werden. Derzeit streiten sich die Parteien um die Auslegung dieser Gutachten. Fakt: Die alte Brücke (die in der Zeichnung vorderste und prominente Brücke) muss saniert werden. Dass eine neue Brücke her muss, ist empirisch wissenschaftlich nicht bewiesen und ich bezweifle, dass sich sowas wissenschaftlich beweisen lässt. Denn: Dafür ist die Wissenschaft gar nicht da. Die soll lieber erforschen, wie wir auch in Zukunft mobil bleiben, aber auf das Auto verzichten können. Meine Meinung. Solche Gedanken gehen mir beim Zeichnen durch den Kopf...

Keine Kommentare:

Kommentar posten